WAS IST MICROBLADING/HÄRCHENZEICHNUNG ÜBERHAUPT?

Der Unterschied zur Puderschattierung liegt darin, dass beim Microblading keine Maschine zum Einsatz kommt.

Die Farbe wird manuell in die Haut pigmentiert mit sogenannten Blades.

Damit gleitet man mit sanftem Druck über die Haut und es entsteht ein feiner Schnitt. Der Schnitt ist so fein, dass man die gezeichneten Härchen kaum von den echten Härchen unterscheiden kann.

Je nach Zeichentechnik entsteht für jede Augenbraue ein individueller Look. Sogenannte 3D Augenbrauen lassen nicht vermuten, dass es sich um ein Permanent Make Up handelt.

Diese Methode ist ideal für alle, die die Optik ihrer Augenbrauen verbessern möchten. Die Ergebnisse wirken sehr natürlich, unabhängig von der Menge der eigenen Härchen.

Wichtig ist jedoch zu erwähnen dass diese Methode des Permanent Make-Up´s NUR für Personen geeignet ist, deren Haut zu Trockenheit neigt und feinporig ist.

Bei fettender oder großporiger Haut empfehlen wir die Technik der Puderschattierung Permanent Make-Up.